{Hallo Herbst…}

…wie schön, dass du endlich da bist!

In den letzten Monaten war es ruhig hier, aber nie waren Sprüche wie „family first“ oder „fuck cancer“ passender als in dieser Zeit. Nicht nur meine Tante hat der Krebs (nochmal) erwischt, sondern auch meine Mama. Die genauen Details erspar ich euch, aber eines sei gesagt: die letzten Monate sind nur so vorbei geflitzt und ich war einfach fertig mit der Welt. Hab oft wochenlang nie länger als 3-4 Tage im gleichen Bett geschlafen. Hab unzählige Kilometer im Zug verbracht. Und das Krankenhaus war wie ein zweites Zuhause. Selbst gekocht wurde nur äußerst selten. Die Motivation war einfach nicht da und der Hunger genau so wenig. Somit gab es auch einfach keinen Content, den ich posten hätte können. Und die Lust aufs Bloggen war, ehrlich gesagt, auch irgendwie nicht da.

Mittlerweile hat sich alles wieder ein wenig beruhigt. Das Schlimmste (die OP) ist vorbei. Bis Jahresende ist auch die Chemo überstanden (noch NIE hab ich das Ende eines Jahres so herbei gesehnt wie heuer). Und dann sollte wieder Ruhe sein!

Und jetzt, jetzt weiß ich gar nicht, was ich zuerst posten soll? Das Travel Diary von Barcelona, den Bericht von unserem wunderschönen Wochenende in Linz, ein Garten Update oder doch lieber ein Rezept?

Was würdet ihr denn gerne lesen?

Weiterlesen